Man nehme

… noch 8 Tage

Immer wieder erreichen uns Mails und Informationen auf unterschiedlichen Wegen.

Zunächst einmal vielen Dank für die reichhaltige Unterstützung! Keine der Informationen geht verloren.

Aber nicht alles, was uns erreicht, ist für diese Seite (und damit für die Öffentlichkeit) geeignet. Wir werden aber versuchen, besonders wichtige Inhalte direkt an die entsprechenden Stellen weiter zu leiten.

Wir befinden uns in Tarifverhandlungen und es herrscht Friedenspflicht. Solange werden wir hier im Sinne unseres Mottos ‚50 Days of Grace‘ weiterschreiben.

 

Heute haben wir etwas besonderes für euch: ein Rezept, mit dessen Hilfe sich aus allem, was schon vorhanden ist, etwas wunderbares zaubern lässt: lecker und aromatisch und in jeder Hinsicht bekömmlich.

Man nehme:

500 gr Vertrauen
500 gr Respekt
1 Päckchen angemessene Bezahlung (pro Person)
2 Stück Anerkennung
250 g Aufmerksamkeit (aus der Region)
250 g gelebtes Interesse (möglichst aus biologisch-dynamischem Anbau)
½ Tasse Unterstützung
150 g Konfliktfähigkeit
Gewürze: Fürsorge, Fröhlichkeit, Lachen, Zuversicht, Gelassenheit
900 g Liebe und Humor

Man nehme das Vertrauen und den Respekt und schütte es unter stetigem Rühren in eine große Schüssel aus Optimismus. Mit Bedacht gebe man nach und nach die angemessene Bezahlung hinzu. Dieses knete man sehr sorgfältig zu einem geschmeidigen Teig, den man unter Einwirkung von Ausdauer gehen lasse.

Auf einem Backbrett aus Regeln und Grenzen bereite man den Belag vor: die Anerkennung in mundgerechte Stücke schneiden und die Aufmerksamkeit klein zupfen. Das gelebte Interesse zu kleinen Kugeln formen und in Unterstützung wälzen. Die Konfliktfähigkeit leicht zerdrücken.

Das Backblech aus Sicherheit vorbereiten und den Ofen aus Mut vorheizen.

Den aufgegangenen Teig mit einer Rolle aus Disziplin auf dem Backblech ausrollen. Den Belag gleichmäßig darauf verteilen. Mit Fürsorge, Fröhlichkeit, Lachen, Zuversicht und Gelassenheit abschmecken. Zum Schluss großzügig mit Liebe und Humor bestreuen.

In den Ofen schieben und bei mittlerer Hitze so lange backen, bis das Ergebnis appetitlich aussieht und köstlich duftet. Je nach Güte der Zutaten und Sorgfalt bei der Zubereitung kann das unterschiedlich lange dauern.

Leicht abkühlen lassen und mit Dankbarkeit genießen.

Guten Appetit!